Familienspaß im Herbst und Winter

Von Fruehherbst bis Spruehfloeckchen

Jedes Jahr überrascht er uns aufs Neue – der Übergang vom Sommer in den Herbst. Plötzlich werden die Tage kürzer, kälter und feuchter. Auch wenn sich bei manchen eine gewisse Wehmut über das Ende der unbeschwert warmen Tage einschleichen mag – in der dunklen Jahreszeit bieten sich viele Gelegenheiten für tolle Erlebnisse mit der ganzen Familie. Spaziergänge durch herbstlich verfärbte Wälder und romantisch neblige Landschaften locken in die Natur. Aber aufgepasst: Jetzt beginnt auch die Erkältungssaison. Damit wir die vielen schönen Seiten der Herbst- und Winterzeit genießen können, benötigt unser Immunsystem nun besonders viel Aufmerksamkeit.

Mutter und Kind sind gemeinsam im Wald

Gerade jetzt lässt sich eine Erkältung oft nicht vermeiden. Die Jacke war nicht warm genug, die Füße wurden nass, die Kleinen kommen mit Rotznase nach Hause – und schon kratzt es im Hals. Kein Grund, schlechte Laune zu bekommen: Mit dem rezeptfreien Tantum Verde Spray für die ganze Familie* bist du auch im Herbst und Winter gegen Halsschmerzen gewappnet. Das praktische Spray ist einfach anwendbar und wirkt sofort entzündungshemmend und schmerzlindernd (Pflichttext).

So bleibst Du jetzt fit

  1. Richtig anziehen

    Warme und wasserabweisende Schuhe und Kleidung im Lagenlook bewahren davor, draußen zu frieren und drinnen zu schwitzen.

  2. Luft befeuchten

    Das Raumklima wird in der Heizperiode schnell zu trocken. Ein Wasserbehältnis auf oder an der Heizung oder ein elektrischer Luftbefeuchter sorgen für extra Luftfeuchtigkeit.

  3. Aktiv bleiben

    Draußen ist es grau und ungemütlich? Kein Grund, zum Stubenhocker zu werden! Täglich mindestens eine Stunde Bewegung im Freien stärkt das Immunsystem.

  4. Gurgeln

    Präventiv oder wenn es schon im Hals kratzt: Gurgeln mit speziellen Lösungen, Salzwasser oder Tee helfen bei der Regeneration von Schleimhäuten im Mund und Rachen.

  5. Viel trinken

    Eine tägliche Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 Liter warmem Wasser oder Tee unterstützt die Schleimhäute im Hals, Erkältungsviren schnell wieder loszuwerden.

  6. Halswickel

    Bei feucht-kalten Temperaturen schützt ein Schal oder Tuch die empfindliche Halspartie. Wenn’s schon weh tut, helfen heiße Kartoffelwickel oder kühlende Quarkwickel am Hals.

  7. Flüssige Vitamine

    Heiße Zitrone, frisch gepresste Orangen- und Möhrensäfte, Gemüse- und Fruchtsmoothies: Diese Drinks schmecken lecker und sind gut für den Hals und fürs Immunsystem.

  8. Wellness

    Abschalten, durchatmen, entspannen: Jetzt ist die perfekte Zeit für Sauna, Dampfbad, Heilbäder und Kneipp-Anwendungen.

  • Richtig anziehen
  • Luft befeuchten
  • Aktiv bleiben
  • Gurgeln
  • Viel trinken
  • Halswickel
  • Flüssige Vitamine
  • Wellness

Den Herbst in allen Facetten genießen

 

Abenteuer für Klein und Groß


Kastanien sammeln, Drachen steigen lassen, in Laubhaufen hüpfen, Stockbrot grillen – jetzt können Kinder in der Natur viel Spaß haben. Und das sollten sie auch. Denn tägliche Bewegung an der frischen Luft hilft Kindern, überschüssige Energie abzubauen und stärkt das noch unreife kindliche Immunsystem. Das sollte dabei sein: wetterfeste Kleidung und gesunde Snacks für den plötzlichen Hunger.

Eine Familie genießt die gemeinsame Zeit draußen

Entspannte Stunden daheim


Nachdem wir im Sommer viel unterwegs waren, ist nun die perfekte Zeit, um mit gutem Gewissen zu Hause zu bleiben und es sich im Kreise der Familie gemütlich zu machen. Ob Teetrinken bei Kerzenschein, gemeinsam kochen und Kekse backen, mit den Kindern Kastanientiere und Weihnachtssterne basteln, aus bunten Blättern und Tannenzapfen herbstliche Dekorationen gestalten, für Halloween Kürbisse schnitzen und gruselige Kostüme entwerfen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Eine Familie bastelt gemeinsam am Tisch

Ernten und genießen


Als älterer Mensch sollte man in den kälteren Monaten besonders gut auf sich achten. Das heißt aber nicht, dass man sich aus Angst vor Viren zu Hause einschließen muss. Im Gegenteil: Gegen Erkältung helfen tägliche Bewegung an der frischen Luft und die saisonalen Gaben der Natur. Ob Äpfel, Pflaumen, Kohl oder Kürbis – herbstliches Obst und Gemüse ist nicht nur vitaminreich, es kommt jetzt auch meist aus der Region und schmeckt besonders frisch. Unser Tipp: Erst im Garten Äpfel pflücken und danach leckeres Herbstgemüse aus dem Ofen genießen.

Ein Großvater und sein Enkelsohn sind gemeinsam in der Natur

Wann sollten Halsschmerzen ärztlich abgeklärt werden?

In den meisten Fällen erfordern Halsschmerzen keine ärztliche Behandlung. In den folgenden Fällen sollte allerdings ärztlicher Rat eingeholt werden:

  • bei sehr heftigen und plötzlich einsetzenden Halsschmerzen, inkl. starken Schluckbeschwerden
  • bei Halsschmerzen, die länger als 7 Tage anhalten, sich verschlimmern bzw. mehrfach wiederkehren
  • bei schwerwiegenden Begleitsymptomen wie hohem Fieber, Atembeschwerden, stark geschwollenen Lymphknoten, angeschwollenen Mandeln, einer verfärbten Zunge, Hautausschlag, Übelkeit/Erbrechen, Krämpfen oder Nackensteife
  • bei einem verschluckten Fremdkörper, Verätzungen oder Verbrennungen in Rachen oder Speiseröhre
  • bei Insektenstichen oder -bissen im Hals oder Rachen

Achtung: Bei jüngeren Kindern kann eine Kehlkopf- oder Kehldeckelentzündung zu Atemnot führen. In diesem Fall muss das Kind sofort notärztlich versorgt werden.

Die Vorteile von Tantum Verde 1,5 mg/ml Spray (Pflichttext)

Kinderleichte Anwendung

Das praktische Tantum Verde Spray lässt sich überall – zu Hause, im Büro, auf dem Spielplatz oder auf Reisen – ganz einfach anwenden.

So funktioniert’s:

  • Pumpdüse in einem 90-Grad-Winkel zur Spraydose anheben.
  • Vor der ersten Anwendung den Sprühkopf mehrfach drücken, bis der erste Sprühstoß austritt.
  • Pumpdüse in die Mundöffnung führen und gezielt auf die schmerzende Stelle im Mund- oder Rachenraum sprühen.

Schneller Effekt


Das Tantum Verde Spray wirkt rasch: Schon nach fünf Minuten entfaltet sich die entzündungshemmende, schmerzlindernde und leicht betäubende Wirkung.

Bei regelmäßiger Anwendung sollten die Halsschmerzen innerhalb von drei Tagen abklingen. Tun sie das nicht oder kommen stärkere Symptome hinzu, sollte ein Arzt oder eine Ärztin aufgesucht werden. Bei jüngeren Kindern muss ein Verdacht auf eine Kehlkopf- oder Kehldeckelentzündung sofort ärztlich abgeklärt werden.

 

Praktisch für die Selbstbehandlung


Tantum Verde 1,5 mg/ml Spray (Pflichttext) enthält den entzündungshemmenden und leicht betäubenden Wirkstoff Benzydamin und ist frei von Zucker, Gluten, Kortison und Antibiotika. Das Spray wirkt symptomatisch gegen Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenbereich, z. B. im Rahmen eines viralen Infekts (Erkältung) oder bei Verletzungen der Mundschleimhaut.

Die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit sollte nur nach ärztlicher Absprache erfolgen.

 

Für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 2


Je 4 - 8 Sprühstöße bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren.

4 Sprühstöße bei Kindern zwischen 6 und 12 Jahren.

Bei Kindern zwischen 2 und 6 Jahren 1 Sprühstoß pro 4 kg Körpergewicht, maximal 4 Sprühstöße.

Tantum Verde 1,5 mg/ml Spray kann bis zu 2- bis 6-mal täglich angewendet werden.

Halsschmerzen

Halsschmerzen erklärt

Haben Sie Schwierigkeiten beim Schlucken oder verlieren Sie sogar Ihre Stimme? Halsschmerzen können dazu führen, dass Sie sich schlechter fühlen als nur ein bisschen kränklich. Sie können sogar dazu führen, dass Sie weniger Zeit mit Ihren Liebsten verbringen können.

Mundgesundheit

Munderkrankungen erklärt

Spüren Sie Schmerzen oder Entzündungen in Ihrem Mund, die einfach nicht verschwinden wollen? Zu den Munderkrankungen gehören verschiedene, wie z. B. Gingivitis. Diese können unangenehm sein und dazu führen, dass Sie sich im Kreise Ihrer Familie und Freunde unwohl fühlen.

Ähnliche Artikel

References

Das Tantum Verde 1,5 mg/ml Spray kann bei Kindern ab 2 Jahren eingesetzt werden. Bei Säuglingen und Kleinkindern im Alter von unter 2 Jahren darf Tantum Verde nicht angewendet werden (Pflichttext).