DATENSCHUTZ-HINWEISE

Die Angelini Pharma Deutschland GmbH betreibt eine Internetseite mit allgemeinen Informa­tionen. Die Angelini Pharma Deutschland GmbH misst dem Schutz der Privat­sphäre hohe Bedeutung zu und beachtet die gesetz­lichen Datenschutz­be­stim­mungen. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, wie wir mit Ihren persön­lichen Daten umgehen.

1. Wer ist die verant­wortliche Stelle?
Verant­wortliche Stelle im Sinne der Datenschutz­gesetze ist die
Angelini Pharma Deutschland GmbH
Brigit­tenauer Lände 50-54
1200 Wien/Deutschland
Telefon: +43 5 9 606-0
Telefax: +43 5 9 606-100
Handels­gericht Wien (173570a)
UID: ATU 45393408

2. Wann und zu welchem Zweck erhebt die Angelini Pharma Deutschland GmbH personen­be­zogene Daten?
Die Angelini Pharma Deutschland GmbH erhebt, speichert oder verarbeitet Daten nur für die Ausübung eigener Geschäfts­zwecke. Grundsätzlich stehen unsere Websites allen Nutzern zur Verfügung, ohne dass persönliche Daten erhoben werden. Ihre persön­lichen Daten werden also ausschließlich in dem nach dem Vertragszweck erforder­lichen Umfang abgefragt, verarbeitet und genutzt.

3. Erfassung allgemeiner Informationen
Wenn Sie auf unsere Websites zugreifen, werden automatisch Informa­tionen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informa­tionen beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebs­system, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informa­tionen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Zudem werden diese Daten ebenso beim Zugriff auf jede andere Website im Internet generiert. Es handelt sich hierbei also nicht um eine spezifische Funktion unserer Website. Informa­tionen dieser Art werden ausschließlich anonymisiert erhoben und von uns statistisch ausgewertet.

4. Umgang mit Ihren persön­lichen Daten
Ihre personen­be­zogenen Daten werden von der Angelini Pharma Deutschland GmbH innerhalb einer weitreichend geschützten EDV-Anlage verarbeitet. Wir sind um alle notwendigen, technischen und organi­sa­to­rischen Sicher­heits­maß­nahmen bemüht, um Ihre personen­be­zogenen Daten so zu speichern, dass sie vor unberech­tigtem Zugang und Missbrauch geschützt sind. Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet, beim Umgang mit Daten die Regelungen des TMG und des BDSG zu beachten. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir Verschlüs­se­lungs­ver­fahren (z. B. SSL) über HTTPS. Unsere Server sind mittels Firewall und Virenschutz gesichert. Back-up und Recovery sowie Rollen- und Berech­ti­gungs­konzepte sind für uns selbst­ver­ständlich.